International VC Antifouling VC17m, Hartantifouling, mit Teflon, Dose 750 ml, graphit

Artikelnummer: 641669

Superglattes Hartantifouling für Boote in sauberen Gewässern.

Kategorie: Antifouling


63,90 €
8,52 € pro 100

inkl. 20% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 4 Werktage

Stk.


Beschreibung

International VC-System

VC 17m
von International ist bekanntes und international sehr beliebtes dünnschichtiges Teflon-Hart-Antifouling für Segel- und Motorboote. VC17m steht für superglatte Oberflächen ohne Schleifen.
Daher ideal auch für kleine schwache Boote, wo es darauf ankommtn, selbst möglichst wenig Widerstand im Wasser zu erzeugen.
Und natürlich auch für schnelle boote um das letzte an Geschwindigkeit raus zu holen.
Kein Aufbau dicker Schichten. Umweltgerecht, ohne organische und fettlöslichen Gifte.

Dieses Antifouling erzeugt eine reibungsarme, glatte und harte Oberfläche. Kurze Trocknungszeiten. VC17m eignet sich für für leichte und mittlere Bewuchsverhältnisse. Ideal für unsere sauberen Seen.
Empohlen wird darunter als Grundierung / Primer ein Osmoseschutzanstrich mit VC-Tar2 (teerfrei).

Mögliche Verdünnung bzw. Pinselreiniger: VC General Thinner

Praktische Ergibigkeit: ca. 11,7 m2 pro Liter
Anstriche: empfohlen 2 - 3 Anstriche pro Jahr
Auftragen mit Schaumgummirolle (oder auch mit Pinsel möglich).
Bootsbaumaterial: geeignet für GFK, Stahl, Blei. Nicht für Aluboote!

Nicht geeignet für Aluminiumboote, Edelstahl, Bronzebeschichtungen und Holzboote! Für alle diese Materialien nehmen Sie besser das Trilux 33 Antifouling.

Hintergrundinfo - was ist Osmose bzw. Antifouling?

Osmose wird durch eine chemische Reaktion zwischen Wasser und nicht reagierten Substanzen im GFK verursacht. Wasser dringt durch Risse und andere Beschädigungen durch das Gelcoat in das GFK Boot ein und reagiert mit chemischen Bestandteilen im GFK zu ätzenden Substanzen. Diese Substanzen erzeugen einen inneren Druck hinter dem Gelcoat, wodurch die Bläschen und neue Risse entstehen. Wenn Wasser durch das Gelcoat eindringen kann, wird das Laminat dieses Wasser wie ein Schwamm aufnehmen.
Um das möglichst zu verhindern streicht (rollt oder spritzt) man auf das Boot im Unterwasserberein einen s.g. Osmoseschutz. Und auf den dann noch den Antifoulinganstrich damit sich unter Wasser keine Algen und Muscheln am Bootsrumpf ansetzen können.

Die optimale Reihenfolge ist daher:
Boot am Rumpf im Unterwasserbereich reinigen (sauber, trocken, fettfrei machen), eventuelle Schäden am Gelcoat oder gar am GFK darunter jetzt sofort ausbessern und aushärten lassen, dann mind. 3 dünne Schichten VC Tar2 als Osmoseschutz und Grundierung fürs Anitfouling drauf und dann erst (wenn es trocken ist) das VC 17m Antifouling in 2 - 3 dünnen Schichten drauf. Dass ist das GFK Boot "untenrum" bestmöglich geschützt und trotzdem super glatt für möglichst wenig Widerstand im Wasser!



Eine original International / Yachtpaint.com Farbkarte und alle Produktinformationen inkl. Sicherheitsdatenblätter usw. finden Sie hier beim Hersteller: http://www.yachtpaint.com/deu/diy/default.aspx


Artikelgewicht: 1.10 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Produkt Tags